Home

„Harbetanz“ verspricht ein melodiös anregendes und sprachlich aufregendes Abendprogramm, in dem Eigenkompositionen von kabarettistischen Conferencen umrahmt werden. Das gesanglich und instrumental variantenreiche, generationenübergreifende Gespann der fünf Vollblutmusiker wartet mit schonungsloser Sozialkritik, klangvollem Amusement und humorvoller Lebenslust auf.

Die Wiener Musiksatiriker begeistern mit „raunzatn“ Bluesrhythmen, „beißata“ Satire, „goschatn“ Boogieklängen und „tramhappatn“ Wienerworten. „Damischen“ Reggaetönen folgen „wualate“ Musettes, „plärrate“ Balladenmelodien und „dreckata“ Funk. Sie hören Musik- und Sprachkunst, die sich der „nockatn“ Wahrheit verschrieben hat.

NEICHASTA BASSENATRATSCH:

Mit ihrer Derniere im Wiener „Selbstverständlich“ an der alten Donau im November 2018 feierte die Musiksatireband „harbetanz“ ein letztes Mal den Erfolg ihres Debütprogrammes „Erster Aufguss“. An alle treuen Harbetanzfans: Nicht verzagen! Ein neues Programm entsteht und die Wiener Musiksatiriker freuen sich schon jetzt darauf, Sie mit einem neuen Programm, neuen kabarettistischen Performances, neuem Liedgut und neuen Musikern bühnenhaft beglücken zu dürfen!